13.03.2024

Kollegialer Austausch: Vielfalt im Engagement fördern am 14.3.2024

Vielfalt prägt und bereichert freiwilliges Engagement auf unterschiedlichste Art und Weise und zunehmend suchen Neu-Hamburger:innen mit eigener Migrationserfahrung ein passendes Engagement, u.a. um ihre Kompetenzen einzubringen, neue Kontakte zu knüpfen und teilweise ihre Deutschkenntnisse zu festigen. Zeitgleich ist der Bedarf nach Freiwilligen hoch und manche Potentiale bleiben ungenutzt.

Um neue Impulse zur Öffnung und Förderung von Vielfalt in der eigenen Organisation zu bekommen, bietet das Haus des Engagements am 14.03.2024 von 17 bis 18 Uhr einen spannenden kollegialen Austausch zum Thema „Vielfalt im Engagement“ an.

Unser Kollege, Dr. Sebastian Müller, wird als Referent den kollegialen Austausch moderieren und gemeinsam mit den Teilnehmenden folgenden Fragen auf den Grund gehen:

  • Welche Chancen bieten sich, wenn sich unsere Organisation weiter öffnet?
  • Welche konkreten Schritte können wir gehen?
  • Welche Formen der Ansprache braucht’s?
  • Vor welchen Herausforderungen stehen wir und wie können wir diese lösen?

Als Koordinator des Projekts evi – engagiert.vernetzt.interkulturell im Freiwilligennetzwerk Harburg steht die Förderung von Vielfalt im Engagement im Zentrum von Sebastians Arbeit. Dabei geht es zum einen um das Sichtbarmachen der Vielfalt der Menschen, die sich engagieren und die Sensibilisierung für bisher ungenutzte Potentiale. Auf der anderen Seite geht es um den Abbau von Barrieren und die Förderung von Engagementmöglichkeiten für alle. Dazu zählt auch das Nachjustieren von Stellschrauben interner Strukturen und Prozesse von Organisationen. Sebastian hat mehrere Jahre für NGOs in Ost-Afrika gearbeitet, dort studiert und an der Universität gelehrt und in der Entwicklungssoziologie zu Prinzipien islamischer Wohltätigkeit, Unternehmertum und Entwicklungszusammenarbeit promoviert. Dadurch und durch seine eigene Vereinsarbeit bringt Sebastian Erfahrung in der Zusammenarbeit und Mitgestaltung von Vereinen und NGOs in unterschiedlichsten Kontexten mit.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche, die sich mit der Freiwilligenakquise beschäftigen.
Weitere Informationen und das Anmeldeformular findet Ihr hier.

Weitere aktuelle Beiträge

Du hast Fragen? – Kontaktiere uns gerne

  • Myriel Burkhardt

    Öffentlichkeitsarbeit/ Geld für Gutes

    burkhardt@fnharburg.de

    0157 314 874 09

    040 300 347 46