Wofür wir stehen

Wofür wir stehen

Unsere Mission

Wir sind überzeugt davon, dass freiwilliges Engagement die Welt besser macht – und zwar für alle. Für uns ist bürgerliches Engagement gelebte Teilhabe und für eine demokratische Gesellschaft unverzichtbar.

Unsere Mission ist es, den Menschen in Harburg einen leichten Zugang ins freiwillige Engagement zu ermöglichen. Wir ermutigen und beraten sie, sich sinnstiftend zu engagieren. Dazu arbeiten wir mit gemeinwohlorientierten Einrichtungen zusammen, die Freiwillige suchen.

Wir machen uns stark für ein professionelles Freiwilligenmanagement:

  • Wir beraten Harburger Einrichtungen, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten.
  • Wir sind Schnittstelle zwischen Engagierten und ihren Einsatzstellen.
  • Wir machen freiwilliges Engagement sichtbar und fördern die öffentliche Wertschätzung.

Harburg ist vielfältig: In unserem Bezirk leben und wirken Menschen aus verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und Lebensentwürfen.

Diese Vielfalt und Diversität auch im freiwilligen Engagement zu stärken und sichtbar zu machen, treibt uns an. Deshalb bauen wir Brücken für mehr Partizipation und Teilhabe. Dies tun wir immer zusammen mit den Menschen, um die es uns jeweils geht!

Foto: Menschen spielen gemeinsam Fußball

evi – engagiert.vernetzt.interkulturell

evi –
engagiert.
vernetzt.
interkulturell

Das Engagement in Harburg ist so vielfältig wie der Stadtteil selbst. Mit evi haben wir uns vorgenommen, möglichst viele verschiedene Menschen anzusprechen, denn für alle ist ein passendes Engagement dabei.

Dafür braucht es keinen Schulabschluss – auch Schülerinnen und Schüler sind ehrenamtlich engagiert. Dafür braucht es kein perfektes Deutsch – Expats, Zugezogene und Menschen mit Fluchterfahrung sind ein Gewinn für unsere Gesellschaft.

Für ein freiwilliges Engagement braucht es nur deine Leidenschaft!

Unsere Ziele

  1. Wir möchten, dass das Engagement in seiner Vielfalt gewürdigt und gesehen wird.
  2. Wir forcieren die interkulturelle Vernetzung der Akteure in Harburg.
  3. Wir tragen dazu bei, Barrieren für ein Engagement abzubauen.
Kombilogo_Bundesprogramm

evi wird gefördert vom Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Programms „Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Vor Ort. Vernetzt. Verbunden.“ Es wird außerdem gefördert durch das Bezirksamt Harburg.

Expertise entwickeln und weitergeben

Zusammen mit unseren Partnern bieten wir Fortbildungen rund um das Thema Freiwilligenmanagement an – auch und vor allem vor dem Hintergrund der interkulturellen Öffnung.

Wir leben, wofür wir stehen

Wir lernen in unserem heterogenen Team voneinander. Jeden Tag aufs Neue: So finden wir gemeinsam heraus, wie wir mit unserer Arbeit möglichst viele Menschen ansprechen.

Vielfältige Vorbilder

Unsere Audioreihe macht die Vielfalt des Engagements in Harburg erlebbar: Freiwillige sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Einrichtungen erzählen, was sie motiviert und bewegt. Hör‘ doch mal rein.

Du hast Fragen? Kontaktiere uns gerne

  • Sebastian Müller

    evi-Projektkoordinator

    mueller@fnharburg.de

    0178 868 878 9

    040 300 347 56